Tefal Talent Keramikpfanne im Test

vvv
Tefal Talent mit rotem Thermo Spot >> Anzeigen auf Amazon <<

Wir haben uns den Keramikpfannen-Bestseller von Tefal Ende 2016 einmal genauer angeschaut.

Bei der Tefal Talent Keramikpfanne handelt es sich um eine Universal-Bratpfanne mit dem typischen Thermo-Spot, den man auch von anderen Tefal-Pfannen kennt.

Die Pfanne gibt es in zwei Varianten: 28 cm (Standard) und 32 cm Durchmesser.

Geeignet ist das Modell für alle Herdarten, einschliesslich Induktionskochfelder. Damit gehört die Pfanne zu den wenigen Keramikpfannen, die induktionsfähig sind.

Wir haben die weiße Keramikpfanne im November 2016 auf einem Standard-Ceranfeld von Siemens getestet.

HerstellerTefal
ProduktlinieTalent
Material PfannenkörperAluminium
Material GriffThermokunststoff mit Einlage aus Edelstahl
Induktionsgeeignetja
Durchmesser28 cm, 32 cm
Farbeschwarz
Garantie2 Jahre Garantie vom Hersteller

Tefal Talent Keramikpfanne in der Praxis

Zunächst fällt auf, dass der Boden der Keramikpfanne nicht glatt ist.

Die Pfanne liegt zwar plan auf – lässt sich jedoch nicht ohne Weiteres auf der Herdplatte hin- und herschieben. Das liegt am Pfannenboden, der „gepunktetet“ ist. In der Handhabung ist das zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Insgesamt handelt es sich hierbei jedoch um einen Vorteil, weil die Pfanne sehr sicher steht.

Tefal Talent mit "gepunktetem" Pfannenboden
Tefal Talent mit „gepunktetem“ Pfannenboden

Der Thermo-Spot befindet sich in der Mitte der Pfanne und zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat. (Der Thermo Spot hat dann eine gleichmäßige rote Farbe – die kleinen, dunkleren Striche sind dann nicht mehr sichtbar.)

Die Brateigenschaften unterscheiden sich an dieser Stelle nicht vom Rest der Pfanne.

Tefal Talent mit weißer Beschichtung und Thermo-Spot
Tefal Talent mit weißer Beschichtung und Thermo-Spot

Die Keramikpfanne sollte vor der ersten Benutzung heiss ausgespült werden. Besonders aufpassen muss man beim Pfannenboden. Hier können sich noch Kleberückstände von der Verpackung befinden, die beim Erhitzen verkohlen und einen unappetitlichen Plastikgeruch verbreiten können.

Praxistipp zur Tefal Keramikpfanne
Die Pfanne wird schnell und gleichmäßig heiss und benötigt nur eine sehr geringe Menge Öl zum Braten. Hierbei sollte man kein kaltgepresstes Öl verwenden, da es sonst zu Rückständen und gelblichen Verfärbungen kommen kann, die die Antihaft-Wirkung der Keramikbeschichtug verschlechtern.

Eierkuchen/Pfannkuchen konnten ohne die Zugabe von Öl gebraten werden. Die Hitzeverteilung des Pfannebodens lässt sich dabei gut ablesen. Durch den großen Durchmesser der Pfanne muss diese möglichst mittig auf der Herdplatte stehen. Die 28 cm-Variante unterscheidet sich hierbei nicht von anderen Pfannen, die 32 cm Version ist jedoch sehr groß, sodass sie mitunter über das Kochfeld ragt.

Tefal Talent Keramikpfanne im Test
Tefal Talent Keramikpfanne im Test
Tefal Talent im Praxiseinsatz
Tefal Talent im Praxiseinsatz – der Thermo Spot zeigt die Hitze an
Tefal Talent mit Pilzen
In der hohen Pfanne ist Platz für viele Pilze – Schwenken ist problemlos möglich

Induktionskochfelder kommen mit größeren Durchmessern besser zurecht, da die Pfanne nicht an einen festen Platz gebunden ist, wie man es von den typischen Halogen-Spots bei Ceranfeldern oder runden Herdplatten kennt.

Andere Testberichte und Kunden-Feedback

Die Zeitschrift Haus und Garten hat in ihrer Ausgabe 04/2016 der Tefal Keramikpfanne die Testnote 1,4 gegeben.

In unserem Praxistest macht die Pfanne eine gute Figur. Andere Nutzer berichten jedoch davon, dass die Pfanne nach einiger Gebrauchszeit in der Antihaftwirkung nachlässt oder sich verformt, sodass sich zugegebenes Öl am Pfannenrand sammelt.

Es bleibt abzuwarten, ob das bei allen Modellen der Fall ist. Denkbar ist auch eine falsche Handhabung. (Falsches Öl, Erhitzen der leeren Pfanne etc.)

Diesen Testbericht werden wir nach einigen Monaten aktualisieren. Bisher ist von solchen Verfärbungen oder Veränderungen nichts zu bemerken.

Reinigung der Tefal Keramikpfanne

In unserem Test hat sich gezeigt, dass die Reinigung der weißen Innenbeschichtung und der dunklen Außenbeschichtung gleichermaßen gut gelingt und nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Bratrückstände lassen sich mit warmen Wasser und einem handelsüblichen Lappen abwaschen. Die Nutzung einer Bürste ist bei normalen Rückständen nicht notwendig.

Hier erhalten Sie mehr Infos zur Reinigung und Pflege von Keramikpfannen.

Die Keramikpfanne ist leicht zu reinigenng
Die Keramikpfanne ist leicht zu reinigenng

Vorteile der Tefal Talent Keramikpfanne

  • Gute Antihaft-Wirkung: Kein Anbrennen mehr.
  • Thermo-Spot zeigt optimale Brattemperatur an.
  • Pfanne steht sehr stabil auf dem Kochfeld – kein Wackeln oder Rutschen möglich.
  • Geeignet für Induktionskochfelder

Nachteile der Tefal Talent

  • Pflegebedürftig – weiße Innenbeschichtung neigt zum Verfärben.

Fazit:
Die Brateigenschaften der Keramikpfanne von Tefal sind gut. Die Pfanne liegt gut in der Hand, wenngleich sie etwas schwerer als die Keramikpfanne Silit Selara ist. Bei dem Tefal-Modell rutscht und kippelt nichts und durch den Thermo-Spot weiss man, wann die optimale Brattemperatur erreicht ist.

Angebot
Tefal C40406 Talent Keramik Pfanne 28 cm
58 Bewertungen
Tefal C40406 Talent Keramik Pfanne 28 cm
  • Extrem harte und kratzfeste Keramik-Versiegelung
  • Leicht zu reinigen und ideal für: scharfes anbraten - schmoren - knusprig braten
  • Thermo-Spot: Der weltweit erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger; Er zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat
  • Starker Induktionsboden mit eingearbeiteter ferromagnetischer Edelstahlplatte für perfekte Hitzeverteilung und optimale Planstabilität; Geeignet für alle Herdarten, auch Induktion
  • Lieferumfang: Tefal C40406 Talent Keramik Pfanne mit 28 cm Druchmesser