Silit Keramikpfannen

Der Hersteller Silit ist seit 1920 ein Teil der WMF Unternehmensgruppe und stellt ebenfalls, wie auch die Muttergesellschaft, hochwertige Keramikpfannen her. Silit wird von WMF als Premiummarke kommuniziert, was sich auch in den Preisen der hergestellten Artikel bemerkbar macht. Qualitativ gesehen liegen beide Hersteller jedoch gleichauf, was sich auch in den Testergebnissen der Stiftung Warentest gezeigt hat. Zu den hergestellten Küchenwaren gehören Kochegeschirre, Keramikpfannen, Alupfannen sowie Schnellkochtöpfe.

Silit Keramikpfannen im Überblick

Silit Wok-Pfanne Wuhan
Silit Wok-Pfanne Wuhan Anzeigen
Silit Pfannen-Set Allegro
Silit Pfannen-Set AllegroAnzeigen
Silit Pfanne Durado
Silit Pfanne Durado Anzeigen
Silit Silargan
Silit Silargan Anzeigen

Silit Keramikpfannen im Test

Die Keramikpfannen der Firma Silit schnitten im Test der Stiftung Warentest ebenso gut ab, wie die Produkte der Mutterfirma. Das Modell „Durado“ erhielt im Test der Stiftung Warentest 2011 die Note Gut (2,0). Im Bereich Beschichtung erhielt sie die höchste Note, musste jedoch in Punkto „Grifftemperatur“ einen kleinen Punktabzug hinnehmen. Insgesamt konnte die „Durado“ im Gesamtergebnis mit einem guten 3. Platz punkten.

Ähnlich gut schnitt auch die Alu-Pfanne „Tempera“ ab, welche im Test die Note 2,1 erhielt.

Kostenpunkt

Preislich liegen Silit Produkte etwas über WMF. Da die Qualität beider Produkte jedoch ähnlich ist und man bei einem Kauf einer WMF Keramikpfanne keinerlei Abstriche machen muss, kann bei einem kleineren Budget auch getrost auf ein etwas günstigeres Modell zurückgegriffen werden. Der Testsieger „Durado“ von 2011 ist in seiner kleinsten Größe (20cm) ab ca. 55 Euro erhältlich, während man für das größe Modell mit 28cm deutlich tiefer in die Tasche greifen muss. Diese kostet ca. 75 Euro, bietet jedoch auch deutlich mehr Platz und ist für das Kochen größerer Mahlzeiten sehr empfehlenswert.